Die diesjährigen 4. Interalpinen Energie- und Umwelttage, die wiederum in Mals stattfinden, stehen unter dem Motto „ Wasserkraft im Spannungsfeld zwischen Klimawandel und Gewässerschutz – bleibt sie überlebensfähig?“

In diesem Rahmen werden verschiedene ökologische und sozio-ökonomische Aspekte der Wasserkraft erörtert. Eine hochkarätig besetzte Rednerriege aus dem deutschen Sprachraum setzt sich mit dem Thema kritisch auseinander. Die Tagung soll den in diesem Bereich tätigen Akteuren neue Ideen und Ansätze für ein zukünftiges Handeln an die Hand geben, bei dem beide Aspekte berücksichtigt werden können

Mehr Informationen und Anmeldung